Die 2008 gegründete Stiftung Dialog zwischen Kirchen, Religionen und Kulturen fördert schwerpunktmässig Projekte, welche die ökumenische und interreligiöse Zusammenarbeit fördern.

Stiftungszweck

  • Die Stiftung Dialog unterstützt Projekte in den Bereichen Migration, Ökumene und Dialog der Religionen, welche die Begegnung, das gegenseitige Verstehen und die Verständigung zwischen sowie das konstruktive Zusammenleben von Angehörigen verschiedener Kulturen, Kirchen und Religionen fördern.

Stiftungsrat

  • Lilo Roost Vischer, Präsidentin, Dr. phil., Ethnologin und Religionswissenschaftlerin
  • Christian von Wartburg, Vizepräsident, Dr. iur., Anwalt
  • Alexander Bischoff, Stiftungsrat, Dr. phil., Dekan für Forschung und Entwicklung, Hochschule für Gesundheit Freiburg
  • Monika Hungerbühler, Stiftungsrätin, kath. Theologin, Leiterin Offene Kirche Elisabethen
  • Karima Zehnder, Stiftungsrätin, Leiterin INFOREL, Information Religion
  • Konrad Meyer, Stiftungsrat, Leiter Diakoniestelle, Evangelisch-reformierte Kirche Basel-Stadt
  • Peter Recher, Geschäftsführer

Gesuche

Kriterien

Der Stiftungsrat ist in der Entscheidungsfindung frei. Er orientiert sich bei der Begutachtung der Anträge am Stiftungszweck und an folgenden Kriterien (Auswahl):

  • Es werden nur einmalige Anlässe unterstützt. Bei wiederkehrenden Anlässen kann jeweils ein neuer Antrag gestellt werden.
  • Es werden keine Festanstellungen finanziert.
  • Es werden keine Bauvorhaben unterstützt.
  • Es werden keine Projekte der Entwicklungszusammenarbeit und der Entwicklungshilfe unterstützt.
  • Anträge aus dem Raum Basel haben Priorität.

Fristen

Die Gesuche müssen jeweils 3 Wochen vor den unten angegebenen Sitzungsdaten postalisch eingereicht werden:

Stiftung Dialog zwischen Kirchen, Religionen und Kulturen
Unterer Rheinweg 102
CH-4057 Basel

Nächste Sitzungen:

19.3.2021
18.6.2021
22.10.2021

Gesuchsformular

Download

Kontakt

Dr. Lilo Roost Vischer, Präsidentin, info@roostvischer.ch